Skip to main content

Grüne Smoothies im Supermarkt kaufen?

Grüner Smoothie

Grüner Smoothie (© laszlolorik fotolia.com)

Smoothies fehlen mittlerweile in fast keinem Supermarkt. Obst zum Trinken hat sich durchgesetzt. Wie auch bei Säften stellt sich allerdings die Frage, ob Smoothies aus dem Supermarkt überhaupt zu empfehlen sind? Die Verbraucherzentrale Niedersachsen hat im Juni 2016 getestet, wie grün gekaufte grüne Smoothies aus dem Supermarkt wirklich sind.

Wenig überraschend wurde dabei festgestellt, dass die meisten nicht halten können was versprochen wird. Entweder wurde durch eine grüne Flasche nachgeholfen oder es wurden Pflanzenextrakte zum Färben zugesetzt um einen grünen Smoothie zu erhalten.

Grüne Smoothies?

Smoothies werden aus Obst hergestellt. Bei grünen Smoothies wird neben Obst auch Gemüse hinzugefügt. Diese sind dann kalorienärmer und enthalten weitere wertvolle Stoffe. Durch (jungen) Spinat oder Grünkohl erhält der Körper z.B. Chlorophyll, dass eine krebsvorbeugende Wirkung haben soll. Grüne Smoothies sind also noch wertvoller für den Körper als es Smoothies ohnehin schon sind.

Gemüseanteil in Supermarkt Smoothies

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen hat einen Test durchgeführt und sich grüne Smoothies genauer angesehen. Nur bei zwei Produkten wurden ein hoher Gemüseanteil mit mehr als 50% festgestellt. Weitere 4 Smoothies hatten einen Gemüseanteil zwischen 15 – 34%, 5 Smoothies lagen zwischen 3 – 13%. Zwei Produkte enthalten sogar gar kein Gemüse. Die Farbe wird durch grüne Kiwis, Algenextrakten und Pflanzenextrakten erreicht. Auch mit Konzentraten und Extrakten aus Brennessel, Spinat, etc. wird nachgefärbt. Details zu den getesteten Produkten und den Gemüseanteilen gibt es im oben verlinkten Artikel als PDF.

Fazit

Besonders grüne Smoothies sollte man besser selbst mixen. Das hat auch den Vorteil, dass der Smoothie frisch ist und nicht schon längere Zeit im Kühlregal steht. Zudem kann man beim Selbermachen auf das aktuelle Bedürfniss eingehen: heute etwas mehr Gemüse? Oder doch etwas weniger? Lieber Äpfel dazu oder Birnen. Vielleicht auch Bananen? Und Erdbeeren? Mit dem passenden Smoothie Maker ist ein eigener grüner Smoothie schnell kreiert. Nur so ist man auf der sicheren Seite und weiß definitiv was alles enthalten ist.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *